Was ist die Definition von Nationalismus und warum ist das wichtig?

Der Nationalismus ist eine politische Ideologie, die sich dafür einsetzt, dass Menschen sich mit einer Nation identifizieren und stolz darauf sind, deren Mitglieder bestimmte kulturelle, ideologische, religiöse oder ethnische Merkmale teilen. Nationalismus kann auch als Hingabe von Menschen an ihre jeweiligen Länder definiert werden. Der Nationalismus ist vergleichbar mit dem Patriotismus, wobei die beiden bestimmte Merkmale teilen, z. B. die Feier der Erfolge einer Nation durch ihre Bürger. Man kann jedoch sagen, dass der Patriotismus von den Handlungen des eigenen Landes herrührt und dass der Nationalismus unabhängig von den Handlungen des eigenen Landes existiert.

Sorten von Nationalismus

Die Art und Weise, wie sich der Nationalismus manifestieren kann, ist recht breit und könnte den ethnischen, kulturellen oder politischen Hintergrund eines Landes betreffen. Diese Sorten umfassen zivilen Nationalismus, religiösen Nationalismus, territorialen Nationalismus, ethnischen Nationalismus, antikolonialen Nationalismus, wirtschaftlichen Nationalismus, kulturellen Nationalismus und Rassennationalismus.

Was ist Ziviler Nationalismus?

Ziviler Nationalismus ist der Fall, in dem sich Menschen unterschiedlicher kultureller, ethnischer und wirtschaftlicher Herkunft als gleichberechtigte Bürger einer bestimmten Nation identifizieren. Ziviler Nationalismus wird auch als liberaler Nationalismus bezeichnet, da er die Förderung liberaler Werte wie individuelle Rechte, Freiheit und Toleranz beinhaltet.

Was ist ethnischer Nationalismus?

Ethnischer Nationalismus ist die Nationalismusvielfalt, bei der eine Nation ihre Bürger durch ethnische Zusammensetzung definiert, wobei die wünschenswerten Mitglieder einer Nation einer gemeinsamen Ethnizität, einer gemeinsamen religiösen Überzeugung und einer gemeinsamen Sprache angehören. Ethnischer Nationalismus kann als direktes Gegenteil von staatsbürgerlichem Nationalismus angesehen werden.

Was ist religiöser Nationalismus?

Religiöser Nationalismus umfasst die Beziehungen zwischen religiösen Überzeugungen und Nationalismus, in denen Personen, die eine gemeinsame religiöse Überzeugung oder eine gemeinsame religiöse Zugehörigkeit teilen, ein Gefühl der nationalen Einheit haben. Der religiöse Zionismus ist ein Beispiel für religiösen Nationalismus.

Was ist antikolonialer Nationalismus?

Der antikoloniale Nationalismus ist die Vielfalt des Nationalismus, die in Ländern unter kolonialer Autorität anzutreffen ist und seinen Höhepunkt in der Dekolonialisierungszeit Mitte des 20. Jahrhunderts hatte, insbesondere in afrikanischen und asiatischen Ländern. Der antikoloniale Nationalismus in diesen Ländern wurde entweder durch friedliche Proteste (Indiens Mahatma Gandhi ist ein perfektes Beispiel) oder durch bewaffnete Konflikte propagiert.

Was ist territorialer Nationalismus?

Territorialer Nationalismus ist die Form des Nationalismus, bei der jede Person aus einer bestimmten Nation stammen und der jeweiligen Nation die Treue halten muss. Die Staatsbürgerschaft wird manchmal als Produkt des territorialen Nationalismus angesehen. Kultureller Nationalismus ist definiert als die Vielfalt des Nationalismus, bei der Mitglieder der Nation durch das Teilen eines gemeinsamen kulturellen Erbes identifiziert werden. Kultureller Nationalismus kann als die Zwischensorte zwischen staatsbürgerlichem Nationalismus und ethnischem Nationalismus bezeichnet werden.

Was ist Wirtschaftsnationalismus?

Wirtschaftsnationalismus ist die Art von Nationalismus, bei der eine politische Autorität der Wirtschafts- und Arbeitskontrolle Vorrang einräumt, indem sie den internationalen Verkehr von Kapital, Arbeit und Produkten einschränkt und gleichzeitig Doktrinen wie Merkantilismus, Protektionismus und Antiglobalisierung fördert.

Was ist deutscher Nationalismus?

In Deutschland gibt es einen Nationalismus in Form eines deutschen Nationalismus, bei dem Menschen mit deutschem Erbe ermutigt werden, sich zu vereinen und sich mit einer gemeinsamen Nation zu identifizieren. Deutsche werden hauptsächlich durch Sprache identifiziert, da alle Muttersprachler einer bestimmten Sprache oder eines bestimmten Dialekts der deutschen Sprache sind. Friedrich Karl von Moser, einer der frühen deutschen Nationalisten, erklärte im 18. Jahrhundert, dem deutschen Volk fehle der Stolz auf die nationale Identität der Schweizer und Briten. Friedrich und andere deutsche Nationalisten forderten die Gründung einer deutschen Nation, mit der sich das deutsche Volk identifizieren würde. Die deutsche Nationalismus-Bewegung wuchs im 18. und 19. Jahrhundert und zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte die Bewegung eine große Anhängerschaft in Deutschland. Aber auch extreme Formen des deutschen Nationalismus, deren Überzeugung auf Rassenreinheit beruhte, waren im Land und insbesondere bei den Mitgliedern der NSDAP beliebt. Diese extremen Formen des deutschen Nationalismus führten schließlich zum Beginn des Zweiten Weltkriegs, als Adolf Hitler als Naziführer auf gewaltsame Weise in Österreich und Polen einfiel, um die deutsche Nation zu vereinen.

Was ist afrikanischer Nationalismus?

Der afrikanische Nationalismus war eine Form des Nationalismus, der von der Mitte des 20. Jahrhunderts bis zum Ende des 20. Jahrhunderts in vielen Ländern Afrikas südlich der Sahara zum Ausdruck kam, als die ehemaligen europäischen Kolonien um die Verwirklichung von Selbstverwaltung und Unabhängigkeit kämpften. Der afrikanische Nationalismus ist ein Beispiel für den antikolonialen Nationalismus und beinhaltete die Selbstbestimmung der Afrikaner und die Erkenntnis, wie wichtig der Kampf gegen die europäische Kolonialmacht ist. Der Ursprung der Bewegung des afrikanischen Nationalismus geht auf die Mitte des 19. Jahrhunderts in Westafrika zurück, als gebildete Schwarzafrikaner der Mittelklasse an die Gründung von Nationalstaaten glaubten. Es dauerte jedoch bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges, bis die Bewegung zu einer Massenbewegung wurde, da Afrikaner, die ausgiebig in der ganzen Welt herumgereist waren, den Ausschluss der europäischen Kolonialmacht und die Errichtung unabhängiger Nationalstaaten forderten. Diese Bewegungen setzten die Kolonialmächte entweder durch friedliche politische Prozesse oder durch gewaltsame Proteste und bewaffnete Konflikte in Verbindung, wobei letztere in den meisten Ländern südlich der Sahara das bevorzugte Mittel sind.

Was ist chinesischer Nationalismus?

Der chinesische Nationalismus ist die politische Ideologie, die sich für die nationale Einheit und die kulturelle Vereinigung des chinesischen Volkes einsetzt. Im chinesischen Nationalismus werden Chinesen ermutigt, sich mit ihrer gemeinsamen kulturellen Herkunft zu identifizieren und sich gemeinsam als Nation zu identifizieren. China als Nation hat seit der Antike in zahlreichen Formen existiert. Der chinesische Nationalismus basiert hauptsächlich auf dem Imperialismus, der im frühen chinesischen Reich praktiziert wurde. Während dieser Zeit waren die Han-Chinesen die zugrunde liegende ethnische Beschreibung des chinesischen Volkes. Der chinesische Nationalismus wird als das Hauptmotiv für die Vereinigung von Taiwan und Festlandchina angesehen. In einigen Fällen sorgen beliebte Ereignisse wie die Olympischen Sommerspiele 2008 sowie Naturkatastrophen wie das Erdbeben in Sichuan dafür, dass die chinesischen Bürger ein Gefühl des Nationalstolzes entwickeln.

Was ist französischer Nationalismus?

Der französische Nationalismus soll als Nebenprodukt von Kriegen mit England entstanden sein. Jeanne d'Arc ist als die traditionelle Ikone des französischen Stolzes bekannt. Napoleon Bonaparte, der von 1789 bis 1799 eine wichtige Figur in der Französischen Revolution war, glaubte an die Ausweitung der französischen Ideale und der Aufklärung.

Was ist amerikanischer Nationalismus (United States Nationalism)?

Der amerikanische Nationalismus, auch als US-Nationalismus bekannt, ist eine Form des Nationalismus, die nur in den USA existiert. Der amerikanische Nationalismus hat seine Wurzeln im 18. Jahrhundert, als die Dreizehn Kolonien begannen, sich weniger mit der Identität eines Briten als vielmehr mit einer neuen "amerikanischen" Identität zu identifizieren. Die Idee des amerikanischen Nationalismus soll sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt haben und spielt heute noch eine herausragende Rolle in der amerikanischen Politik.

Was sind einige häufige Kritikpunkte des Nationalismus?

Während der Nationalismus von vielen Politikern und Bürgern als edel angesehen wird, ist die politische Ideologie nicht ohne Kritiker. Der Nationalismus und insbesondere die Vielfalt des Wirtschaftsnationalismus wird von einigen Gelehrten als Haupthindernis für die Globalisierung angesehen. Die Geschichte hat gezeigt, wie extreme Formen des Nationalismus mit sozialen Missständen wie Rassismus, Segregation und sogar Kriegen verbunden sind.

Empfohlen

Anämie bei Frauen - weltweite Verbreitung
2019
Tiere in Chile gefunden
2019
Die drei Nationalparks von Togo
2019