Wer sind die Anishinaabe Leute?

Anishinaabe bedeutet "ursprüngliche Menschen". Es ist ein Sammelbegriff für Gruppen indigener Völker, die in den USA und in Kanada leben. Die Anishinaaber setzen sich aus mehreren algonquianischen Stämmen zusammen, darunter Potawatomi, Algonquin, Ojibway, Mississauga, Nipissing, Saulteaux, Ottawa und Oji-Cree. Diese Gemeinschaften haben einen gemeinsamen Ursprung und teilen kulturelle Werte und Traditionen. Anishinaabe Leute wurden allgemein in der subarktischen Region und in der Region der Großen Seen gefunden.

Der Ojibwe

Die Ojibwe gehören zu den Ureinwohnern Nordamerikas und Kanadas. Derzeit leben ca. 330.000 Ojibwes in den USA und in Kanada. Sie sind Kanadas zweitgrößte Gruppe in der Liste der einheimischen kanadischen Stämme. In den USA sind sie die vierten in der Liste der größten einheimischen Stämme. Sie sprechen die Ojibwe-Sprache, die Teil der algonquianischen Sprachen ist, die von Anishinaabe-Leuten gesprochen werden. In der Vergangenheit waren die Ojibwe hauptsächlich Bauern. Sie benutzten Kanus als Transportmittel und zeichneten wichtige Ereignisse auf Birkenrindenrollen auf. Ojibwes überlieferten ihrer jungen Generation Traditionen durch Geschichtenerzählen. Sie praktizierten traditionelle Ojibwe-Religion, bis Missionare kamen und das Christentum einführten.

Potawatomi

Potawatomi Menschen gehören zu den Algonquian Stämmen, die die Ureinwohner Amerikas bilden. Sie lebten traditionell in der Region der Großen Seen, wo sie fischten und ihren Lebensunterhalt suchten. Ende des 18. Jahrhunderts vertrieben die Europäer die Potawatomi aus ihrem Land und zogen nach Wisconsin. In Wisconsin nahmen sie die Landwirtschaft auf und bauten große Farmen mit Mais und Bohnen an. Sie bauten auch Heilkräuter an, die sie an benachbarte Gemeinden verkauften. Sie wurden in Clans aufgeteilt, die als Regierungssystem dienten. Die Menschen sprachen die Potawatomi-Sprache, die eng mit den algonquianischen Sprachen verbunden ist. Derzeit sprechen schätzungsweise 1.300 ältere Menschen Potawatomi als Muttersprache.

Algonquin-Leute

Algonquianer sind indigene Stämme, die ursprünglich in Nordamerika lebten. Derzeit leben die meisten Algonquianer in Quebec, Kanada. Es werden schätzungsweise 11.000 einheimische Algonquins gezählt, die bis heute leben. Traditionell lebten die Algonquinier in einfachen Strukturen aus Birkenrinden und Holz. Sie praktizierten Animismus, wo sie an die Geister der natürlichen Welt glaubten. Im 17. und 18. Jahrhundert führten katholische Missionare aus Frankreich das Christentum in die Gemeinde ein. Heute praktizieren die Algonquin-Leute eine Kombination aus Christentum und traditioneller Algonquin-Religion. Die Algonquin jagten und fischten um ihren Lebensunterhalt. Sie bauten auch Mais und Kürbis auf ihren Farmen an. In der Neuzeit protestierten Algonquins 1981 erfolgreich gegen die kommerzielle Ernte von Wildreis durch die kanadische Regierung. Sie setzten sich dafür ein, dass der Wildreis wie seit Jahrhunderten von Hand gesammelt wird. Algonquins sprechen die algonquinische Sprache, die ein Dialekt der algonquianischen Sprache ist.

Der Oji-Cree

Die Oji-Cree sind Teil der großen Anishinaabe-Gemeinschaft. Sie stammten aus Mischehen zwischen den Cree und Ojibwe. Ihre kulturellen Werte und Traditionen sind eine Mischung aus Ojibwe-Kultur und Cree-Kultur. Oji-Cree-Leute sprechen einen Dialekt der Ojibwe-Sprache, der in die algonquische Sprachkategorie fällt. Oji-Cree leben in der Nähe von Wasserstraßen, wo sie fischen und wild lebende Tiere jagen können.

Anishinaabe Traditionen

Die Anishinaaber haben ihre Traditionen bis heute bewahrt. Sie sind bekannt für ihre Expertise in traditioneller Medizin. Midewiwin ist eine Gemeinschaft von Gesundheitshelfern in der Anishinaabe-Gesellschaft. Anishinaaber sind auch berühmt für den 'Feuertanz', eine feierliche Aufführung am Feuer. Sie haben einen angesehenen und mächtigen spirituellen Führer, der sie durch ihre täglichen Rituale führt. Obwohl die Bevölkerung der Anishinaaber erheblich zurückgegangen ist, haben die wenigen älteren Menschen dazu beigetragen, die Sprache und andere wichtige Traditionen zu bewahren.

Empfohlen

Schlechtester Zugang zum Hochgeschwindigkeitsinternet in der Welt
2019
10 US-Bundesstaaten mit der höchsten Anzahl von Legehennen
2019
Was ist ein Kulturherd?
2019