Igor Strawinsky - Berühmte Komponisten der Geschichte

Igor Fjodorowitsch Strawinsky war ein russischer Pianist, Komponist und Dirigent; Zu Lebzeiten erwarb er die französische und amerikanische Staatsbürgerschaft. Er wurde am 17. Juni 1882 in den Vororten von St. Petersbur, der kaiserlichen Hauptstadt Russlands, geboren. Sein Vater, Fyodor Strawinsky, war auch ein berühmter Bass im Mariinsky-Theater in St. Petersburg und im Kiewer Opernhaus. Er gilt als einer der einflussreichsten Komponisten des 20. Jahrhunderts.

Frühen Lebensjahren

Strawinsky wurde in Oranienbaum geboren und verbrachte seine Kindheit in St. Petersburg. Strawinsky lernte als kleiner Junge das Klavierspielen, und obwohl er Musik liebte, wollten seine Eltern, dass er sich dem Recht widmet. Strawinsky trat 1901 in die Universität von St. Petersburg ein, um Jura zu studieren, besuchte jedoch selten Kurse. Strawinsky schloss sich 1902 mit Rimsky-Korsakov, einem führenden russischen Komponisten in Heidelberg, zusammen, und der Komponist schlug vor, Strawinsky solle als Komponist Privatunterricht nehmen, anstatt an das Konservatorium der Universität St. Petersburg zu gehen. Strawinsky verbrachte am Ende mehr Zeit mit Musik als mit dem Besuch von Rechtskursen, und im April 1906 erhielt er das Diplom für die Hälfte des Kurses. Im Jahr 1905 konzentrierte sich Strawinsky ganz auf Musikunterricht unter der Leitung von Rimsky-Korsakov zweimal pro Woche, bis der Komponist 1908 starb. Strawinsky heiratete am 23. Januar 1906.

Werdegang

Strawinskys Arbeiten lassen sich in drei Phasen einteilen: eine russische, eine neoklassische und eine serielle Periode. Die russisch / primitive Zeit dauerte von 1907 bis 1919. Diese Phase begann mit Strawinskys Kompositionen, als er noch Schüler bei Korsakov war. Einige der Stücke aus dieser Zeit sind Faun und Hirtin, Die Symphonie in Es-Dur und Scherzo Fantastique. Strawinsky schrieb 1908 ein Begräbnislied, um Rimsky-Korsakovs Tod zu gedenken. Das Lied wurde einmal während seiner Eröffnung im St. Petersburger Konservatorium gespielt, dann wurde es nicht gehört und galt als verloren, bis es im September 2015 erneut gespielt wurde. Es wurde auch am 2. Dezember 2016 zum ersten Mal wieder gespielt, und es wurde gut aufgenommen. Die meisten frühen Werke von Strawinsky zeigten Einfluss von Rimsky-Korsakov.

Die neoklassizistische Periode umfasst Kompositionen von 1920 bis 1954. Während dieser Zeit erkundete und verwendete Strawinsky Musikstile aus der klassischen Periode. Zu seinen Werken zählen zu dieser Zeit das Oktett, die Sinfonie der Psalmen, die Serenade in A und das Konzert für Klavier und Bläser .

Die serielle Periode umfasst Kompositionen von 1954 bis 1968. Strawinskys Kompositionen verwendeten zu dieser Zeit die serielle Technik, und einige seiner Stücke umfassen Agon, Canticum sacrum, Threni und die Flut.

Wichtige Beiträge

Strawinsky hat mehrere Beiträge zur Musikindustrie geleistet und ist weithin bekannt für seine Musikkompositionen, die verschiedene Kompositionsstile verwendeten. Der Ritus des Frühlings ist eines seiner bemerkenswerten Werke mit einer bemerkenswerten Verwendung des Rhythmus. Der Feuervogel und Petruschka sind einige seiner Hauptkompositionen. Strawinsky veröffentlichte während seiner Karriere auch mehrere Bücher.

Herausforderungen

Während des Ersten Weltkrieges lebten Strawinsky und seine Familie in der Schweiz, und da Russland nicht an der Berner Konvention interessiert war, wurde es für Strawinsky schwierig, die Lizenzgebühren einiger seiner Ballett-Russes-Kompositionen zu sammeln, was ihn in finanzielle Schwierigkeiten brachte. Die Aufführung von Strawinskys Werken war von 1933 bis 1962 in Russland verboten. Strawinsky zog 1939 in die USA, wo er bis zu seinem Tod arbeitete und lebte. Am 15. Januar 1944 hatte Strawinsky einen Zwischenfall mit der Bostoner Polizei wegen seiner Neuordnung der US-Nationalhymne Star-Spangled Banner; Er erhielt eine Warnung, dass die Behörden eine Geldstrafe gegen ihn verhängen könnten.

Tod und Vermächtnis

Strawinsky starb am 6. April 1971 im Alter von 88 Jahren an Herzversagen. Er gilt als einer der bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Strawinsky ist als einer der Komponisten bekannt, die Grenzen des musikalischen Designs überschritten, da er in seinen Kompositionen unterschiedliche Stile verwendete. Strawinsky wurde 1959 und 1987 mit dem Sonning Award und nach seinem Tod mit dem Grammy Award for Lifetime Achievement ausgezeichnet.

Empfohlen

Wer sind die Han-Chinesen?
2019
Warren G. Harding - US-Präsidenten in der Geschichte
2019
Was ist ein Nubbin in der Geographie?
2019