Wo sind die Zagros-Berge?

Beschreibung

Der Zagros-Berg, ein Hauptgebirge in Zentralasien, erstreckt sich über eine Entfernung von 1.500 Kilometern in nordwestlicher bis südöstlicher Richtung von den Grenzgebieten zwischen der Osttürkei und dem Nordirak über das iranische Plateau bis zur Straße von Hormuz im südlichen Iran. Der Mount Dena ist mit einer Höhe von 14.465 Fuß der höchste Berg im Zagros-Gebirgssystem. Kalk- und Schiefergesteine ​​aus dem Mesozoikum und der Paläogenzeit bilden die am häufigsten vorkommenden geologischen Baumaterialien des Zagrosgebirges. Die ältesten hier gefundenen Gesteine ​​stammen aus der vorkambrischen Zeit.

Historische Rolle

Wissenschaftler schätzen, dass das Zagros-Gebirge während orogener Episoden entstanden ist, die durch das Gleiten der arabischen Platte unter der eurasischen Platte während des Miozäns und des Pliozäns ausgelöst wurden. Historisch gesehen fungierte das Zagros-Gebirge als natürliche Barriere zwischen verschiedenen Kulturen und Reichen der Antike und der Moderne. Insbesondere haben sie Teile des Königreichs und die nationalen Grenzen des einheimischen persischen und osmanischen Reiches sowie des ausländischen parthischen und römischen Reiches definiert. In den Lebensräumen des Berges, die bis 9.000 v. Chr. Zurückreichen, wurden Hinweise auf menschliche Behausung und Landwirtschaft gefunden. Bereits 5.400 v. Chr. Soll in der Region Wein erzeugt worden sein. Das Zagros-Gebirge diente auch als Heimat für verschiedene kulturell unterschiedliche Gruppen, darunter die Assyrer, Kassiten, Elamiten, Gutis und andere.

Moderne Bedeutung

Die Bergregion Zagros wird derzeit von einem erheblichen Teil der iranischen Bevölkerung bewohnt, einschließlich einer vielfältigen Mischung aus ethnischen und religiösen Gruppen, die sich aus assyrischen Christen, Türken und Kurden sowie einer Reihe kleinerer Stammesgruppen zusammensetzt. Die Viehzucht ist die vorherrschende Beschäftigung der Einwohner dieser Region, während die Teppich- und Teppichproduktion und der Ackerbau auch als weitere Lebensgrundlage dienen. Erdölvorkommen wurden auch im Südwesten des Gebirgszugs angesiedelt, was eine bedeutende wirtschaftliche Einnahmequelle für die Region darstellt. Eine Reihe iranischer Städte, darunter Esfahan, Shiraz, Dezful und Borujerd, befinden sich in der Region Zagros-Gebirge.

Lebensraum und Artenvielfalt

Der World Wide Fund for Nature definiert die Ökosysteme der Bergregion Zagros als die "Waldsteppenökoregion Zagrosgebirge". In der Region herrscht ein halbtrockenes gemäßigtes Klima, in dem die bitteren Winter stark kalt sind und tödliche Temperaturen abfallen, während die Sommer sehr trocken sind. Der durchschnittliche Jahresniederschlag liegt zwischen 400 und 800 Millimetern und fällt hauptsächlich im späten Winter und im frühen Frühling. Gemäßigte Laubwälder, die von Eichen und Pistazien dominiert werden, sowie dichte Bodendecker der Steppenvegetation bilden die Hauptarten der Vegetationsdecke, die in der Ökoregion Zagros anzutreffen sind. Persische Eiche ist die wichtigste Pflanzenart dieser Ökosysteme. Säugetiere wie wilde Ziegen, Leoparden, Braunbären, Wölfe, Marder und Mungos sowie Vogelarten wie Adler, Rebhühner, Trappen und schwarze Geier und eine Reihe anderer seltener und schwer fassbarer Tierarten leben in der Ökoregion Zagros . Zu dieser Gruppe gehören die fünf endemischen Eidechsenarten, die auch im Zagros-Gebirge beheimatet sind. Der Schreiadler und der Steinadler nisten in den Hügeln und Bergen der Region, und auch "gefährdete" Arten wie der Persische Damhirsch und der Schilfrohrsänger von Basra leben im Zagros-Gebirge.

Umweltbedrohungen und territoriale Streitigkeiten

Überweidung ist die größte Bedrohung für die Ökoregion des Zagros-Gebirges, in der die einheimische Vegetation in den letzten Jahrzehnten stark geschrumpft ist. Mehrere Schutzgebiete, wie das Arjan-Schutzgebiet und das Biosphärenreservat und das Mooteh-Schutzgebiet, wurden in der Bergregion eingerichtet, um die schnell verschwindende Flora und Fauna des Ökosystems zu schützen. Neben der Rodung von Acker- und Weideflächen ist die Jagd und Wilderei von Wildtieren eine ernsthafte Bedrohung für ihr Überleben.

Empfohlen

Wo liegt die Kalahari-Wüste?
2019
Auf welchem ​​Kontinent liegt das Vereinigte Königreich?
2019
Die höchsten Gebäude in Denver, Colorado
2019