Welche Länder grenzen an Weißrussland?

Wo ist Weißrussland?

Weißrussland liegt in der östlichen Region Europas und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 80.153 Quadratmeilen. In diesem Land gibt es mindestens 3.000 Wasserstraßen und 4.000 Seen, die zusammen rund 1.093 Quadratmeilen Land ausmachen. Mit anderen Worten, ungefähr 1, 4% der Gesamtfläche von Belarus sind mit Wasser bedeckt. Darüber hinaus sind schätzungsweise 40% der Fläche mit Wald bedeckt. Dieses Land ist in erster Linie von Flachland geprägt, obwohl sich das relativ tief liegende belarussische Gebirgsmassiv diagonal über das gesamte Gebiet erstreckt. Sein höchster Punkt ist der Berg Dzyarzhynskaya, der nur 300 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Belarus hat eine Bevölkerungsgröße von über 9, 5 Millionen. Von diesen Personen geben 83, 7% an, belarussischer Abstammung zu sein, und knapp 25% der Bevölkerung leben in der Hauptstadt Minsk.

Geografisch gesehen gilt dieses Land als Binnenstaat, was bedeutet, dass es keinen direkten Zugang zum offenen Meer hat. Das Belarus am nächsten gelegene offene Meer ist die Ostsee, die nur durch Lettland und Litauen zu erreichen ist. Belarus hat 2.263 Meilen Landgrenzen, die mit Russland, der Ukraine, Litauen, Polen und Lettland geteilt werden. Dieser Artikel befasst sich eingehender mit den internationalen Grenzen von Belarus.

Russland

Die Grenze zwischen Belarus und Russland erstreckt sich über 815, 24 Meilen und ist damit die längste gemeinsame Grenze in Belarus. Diese Grenzlinie liegt im Nordosten und Osten von Belarus und ist die gleiche, die während der Sowjetzeit festgelegt wurde. Es beginnt dort, wo die Ostgrenze Lettlands in die belarussische Grenze mündet. Von hier aus bewegt es sich in östlicher Richtung, bevor es sich nach Süden dreht. Heute pflegen diese beiden Länder eine friedliche Beziehung, die sich in ihrer Grenzpolitik widerspiegelt. Bis 2016 forderte die Regierung Russlands keine spezifischen Unterlagen von Personen, die aus Belarus angereist waren. Nach Oktober 2016 hat die russische Regierung jedoch eine neue Politik eingeführt, die es erlaubt, Grenzkontrollen von nicht belarussischen Staatsbürgern durchzuführen. Der nördlichste Punkt der belarussisch-russischen Grenze wird vom Sebezhsky-Nationalpark überspannt, der eine Fläche von etwas mehr als 300 Quadratkilometern einnimmt.

Ukraine

Die Grenze zwischen Weißrussland und der Ukraine misst 690, 34 Meilen und liegt entlang der südlichen Region von Weißrussland. Es beginnt dort, wo die Grenze zwischen Belarus und Polen endet. Ab diesem Punkt bewegt es sich nach Osten, zuerst leicht nach Norden, bevor es nach Süden abbiegt. Bevor sie Russland erreicht, bewegt sich diese Grenze wieder in nördlicher Richtung. Diese Grenze folgt der allgemeinen Richtung des Flusses Pripyat, obwohl sich die beiden nicht überschneiden und der Fluss hauptsächlich durch Weißrussland fließt. Entlang dieser Grenze besteht die Landschaft aus großen flachen Landstrichen, einschließlich der osteuropäischen Ebene. Bevor diese Grenze an der russischen Grenze endet, verwandelt sich die flache Landschaft in eine hügelige, plateauartige Landschaft, die als zentrales russisches Hochland bekannt ist.

Litauen

Die Grenze zwischen Weißrussland und Litauen hat eine Länge von 397, 67 Meilen und liegt entlang der unteren nordwestlichen Region von Weißrussland. Diese Grenze wurde 1995 offiziell festgelegt, obwohl sie weitgehend der in der Sowjetzeit festgelegten Linie folgt. Der westlichste Punkt dieser Grenze beginnt an der Grenze zu Polen und bewegt sich von hier in nordöstlicher Richtung bis zu seinem Endpunkt an der Grenze zu Lettland. Sein Standort wird oft als Grenze der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten genannt. Nationen im Westen sind Mitglieder dieses Commonwealth. Vor 2007 war es relativ einfach, die Grenze zwischen diesen beiden Ländern zu überschreiten. Mit der Umsetzung des Schengen-Raums ist es jedoch schwieriger geworden, die Grenzkontrollpunkte ohne die ordnungsgemäße Dokumentation zu überqueren.

Fast die Hälfte dieser internationalen Linie verläuft durch oder entlang eines Gewässers, wie die Flüsse Neman und Dysma und der Druksiai-See. Dieser See, der 17, 29 Quadratmeilen bedeckt, war zwischen 1983 und 2004 für ein geschlossenes Kernkraftwerk von Bedeutung. Die Anlage verwendete Wasser aus dem See, um ihre Reaktoren zu kühlen.

Polen

Die Grenze zwischen Weißrussland und Polen erstreckt sich über eine Gesamtlänge von 259, 73 Meilen und liegt am westlichen Rand von Weißrussland. An ihrem nördlichsten Punkt trifft diese Grenze auf die Grenze zu Litauen und verläuft dann in südlicher Richtung, bis sie an der Grenze zur Ukraine endet. Die Europäische Union liegt westlich dieser Linie. Das Gebiet zwischen diesen beiden Ländern erlebte nach Beginn der Sowjetzeit erhebliche Veränderungen, als Polen einen Teil seiner Fläche an das heutige Weißrussland verlor. 1945 und 1946 wurde ein Teil dieses umstrittenen Gebiets an Polen abgetreten. Seitdem ist die Grenze zwischen diesen beiden Ländern unverändert geblieben. Belarus und Polen teilen sich 13 Grenzpunkte, von denen 6 auf der Straße und 4 mit dem Zug liegen. Da diese beiden Länder große Teile unentwickelter Wälder haben, haben die Regierungen 2015 beschlossen, dass Wanderer und Radfahrer kein Visum benötigen, um die Grenze zu überschreiten.

Lettland

Die Grenze zwischen Belarus und Lettland hat eine Gesamtlänge von 160 km und ist damit die kürzeste gemeinsame Grenze in Belarus. Es befindet sich im Nordwesten von Belarus, beginnt an der Grenze zu Litauen und bewegt sich in nordwestlicher Richtung, bis es an der Grenze zu Russland endet. Etwa 16 km dieser Grenze verlaufen entlang des Flusslaufs der Daugava. Zusätzlich schneidet diese internationale Linie durch den Rychy-See, der eine Fläche von 4, 9 Quadratmeilen umfasst. Diese beiden Länder teilen sich sieben Grenzübergangsstellen an folgenden Standorten: Lipovka, Urbany, Bigosovo, Gavrilino, Pljusy, Grigorovscina und Druja. 2017 kündigte die lettische Regierung Pläne an, über 74 Meilen der gemeinsamen Grenze eine Barriere zu errichten. Diese Barriere wird aus einem 6, 5 Fuß hohen Zaun mit Stacheldraht bestehen. Diese Grenzsperre verläuft weder über schwieriges Gelände noch durch Gewässer. Der Grund für dieses Projekt dürfte undokumentierte Einwanderer daran hindern, über Belarus in die Europäische Union einzureisen.

Empfohlen

Religiöse Überzeugungen und Freiheiten im Irak
2019
Was ist ein Schneesturm?
2019
Was sind die Auswirkungen von Grundschleppnetzen auf die Umwelt?
2019