Was sind die Unterschiede zwischen einem Adler und einem Falken?

Adler und Falken sind zwei der bekanntesten Greifvögel und leben in verschiedenen Regionen der Welt. Der Begriff Habicht umfasst eine Vielzahl von Greifvögeln, und einige der häufigsten Habichtarten sind scharfhäutige Habichte, Habichte und Sperber. In Nord- und Südamerika wird der Begriff Habicht auch für verschiedene Vogelarten verwendet, die auf anderen Kontinenten als Bussarde bezeichnet werden. Der Begriff Adler bezieht sich dagegen auf mehrere Greifvögel, von denen einige keine enge genetische Beziehung haben. Die meisten Arten von Adlern können in Afrika, Europa und Asien gesichtet werden. Nordamerika hat mit nur zwei die geringste Anzahl von Adlerarten. Falken und Adler sind aufgrund ihrer vielen Ähnlichkeiten zwei der am häufigsten verwirrten Vogelarten. Die beiden Vögel haben jedoch auch viele Besonderheiten, die sie von anderen unterscheiden.

Unterschiede zwischen Hawks und Eagles

Größe

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Adlern und Falken ist die Größe. Ornithologen halten Adler für bedeutend größer als die meisten anderen Greifvögel. Eine der größten Adlerarten ist der Steinadler, der 13, 7 Pfund wiegen kann. Im Vergleich dazu ist eine der größten Habichtarten der eisenhaltige Habicht, der typischerweise ein Maximalgewicht von 4 Pfund hat. Ornithologen glauben, dass die Größe des Adlers eine evolutionäre Anpassung ist, die es ihm ermöglicht, in mehreren Regionen der Welt zu überleben. Andererseits wird angenommen, dass die kleinere Größe des Falken eine Anpassung ist, um es Falken zu ermöglichen, schneller zu reisen.

Stärke

Die meisten Ornithologen sind sich einig, dass Adler stärker sind als Falken, hauptsächlich aufgrund ihrer größeren Größe. Die Stärke des Adlers kann auf verschiedene Merkmale zurückgeführt werden, beispielsweise auf die starken Krallen und muskulösen Beine. Falken sind zwar auch mächtige Vögel, ihre Stärke ist jedoch geringer als die eines Adlers. Falken sind zwar schwächer als Adler, haben aber einen festen Griff, der für die Jagd von entscheidender Bedeutung ist.

Beute

Ein weiterer Faktor, der Falken von Adlern unterscheidet, ist die Art der Beute, die sie jagen. Aufgrund ihrer größeren Größe und Stärke jagen Adler viel größere Beute. Es wurde beobachtet, dass Falken wie der Cooper's Hawk kleinere Vögel wie das amerikanische Rotkehlchen, europäische Stare, Tauben und Eichelhäher jagten. Neben kleinen Vögeln ernähren sich Falken auch von Wühlmäusen, Mäusen, Ratten und Eichhörnchen. Adler hingegen ernähren sich von einer Vielzahl von Beutetieren wie Wasservögeln, Bisamratten und Schildkröten. Nach Angaben von Forschern des Smithsonian Institute können auch Adler, insbesondere Steinadler, Hirsche füttern. Es ist bekannt, dass sowohl Falken als auch Adler sich von Fischen ernähren.

Flügel

Ein weiteres Merkmal, das Adler von Falken unterscheidet, ist, dass Adler im Allgemeinen eine viel größere Flügelspannweite haben. Der Adler mit der längsten aufgezeichneten Flügelspannweite ist der Keilschwanzadler, der eine Flügelspannweite von ungefähr 9 Fuß 4 Zoll hat. Andererseits ist der Falke mit der längsten Flügelspannweite der eisenhaltige Falke, der eine Flügelspannweite von ungefähr 4 Fuß 8 Zoll hat.

Auswirkung der Verschmutzung auf Falken und Adler

Aufgrund ihrer Position in der Nahrungskette sind Falken und Adler erheblich von Schadstoffen betroffen, die ihre Nahrungsquellen kontaminieren. Im Jahr 2015 fanden Forscher der kanadischen McGill University einen Cooper's Hawk mit extrem hohen Gehalten an polybromiertem Diphenylether in der Leber, was möglicherweise auf den Verzehr kontaminierter Stare zurückzuführen ist.

Empfohlen

Die Regionen der Vereinigten Staaten
2019
Was ist ein Eisbrecher mit Atomantrieb?
2019
Längste Flüsse in Spanien
2019