Was ist Weltumsegelung?

Umrundung ist die vollständige Navigation um eine ganze Landmasse wie eine Insel, einen Kontinent oder einen astronomischen Körper wie den Mond oder einen anderen Planeten. Um die Navigation als Weltumsegelung zu betrachten, muss man auf einer Route um die Erde gehen, die eine vollständige Route bildet, sodass die Reise in beide Richtungen abgeschlossen werden kann.

Eine kurze Geschichte der Weltumsegelung

Die Menschen waren schon immer neugierig, was auf der anderen Seite der Welt liegt, und dies war vor allem im 14. Jahrhundert ein großes Problem, als die Wissenschaft die Welt zu gestalten begann und die Transportmittel auf dem Meer begannen sprunghaft vorankommen. Der erste Versuch, die Erde zu umrunden, wurde zwischen 1519 und 1522 von einem spanischen Reisenden Ferdinand Magellan an Bord eines Schiffes namens Victoria unternommen. Ihre Reise begann in Sevilla im Jahr 1521 und setzte sich über den Atlantik fort, rundete den südamerikanischen Kontinent ab, ging in den Pazifik über und auf dem Weg dorthin stießen sie auf neue Inseln wie Guam und die Philippinen. Die Reise ging weiter in den Indischen Ozean, wo die Besatzung durch das knifflige und gefährliche Kap der Guten Hoffnung navigierte. Sie fuhren weiter über den Atlantik und koppelten schließlich im Jahr 1522 wieder an die spanischen Gewässer an. Andere Reisen auf der ganzen Welt wurden seitdem von verschiedenen Menschen mit noch größerem Erfolg unternommen. Der derzeit schnellste Umrundungsrekord wurde auf dem Luftweg von Steve Fossett erstellt, der 67 Stunden für die Durchführung der Rundreise benötigte.

Voraussetzungen für die Weltumsegelung

Damit die Weltumsegelung als vollständig zertifiziert werden kann, müssen bestimmte Anforderungen erfüllt sein. Die erste besteht darin, dass die Route am selben Punkt beginnen und enden soll und dies ist, was eine Schleife abschließt. Zweitens sollte die Route alle Meridiane kreuzen. Drittens muss die gesamte Reise mindestens 35.000 km lang sein. Dies entspricht der Länge des Streifens in der Mitte, aus dem der Krebs als breitester Punkt des Planeten besteht.

Notwendige Vorbereitungen für die Weltumsegelung

Da für die Teilnehmer der gesamten Übung die Sicherheit von größter Bedeutung ist, muss das für die Reise verwendete Schiff in einwandfreiem Zustand sein, ohne dass Fehler auftreten, die in rauen Umgebungen zu Unfällen führen können. Während für ein Flugzeug eine Geschwindigkeit von nicht weniger als 140 Knoten und genügend Treibstoff für mindestens 1000 Seemeilen ohne Nachfüllen erforderlich sein sollte. Die teilnehmenden Menschen müssen auch gesund und geistig gesund sein, sie müssen mental auf das, was vor ihnen liegt, vorbereitet sein und auf alles vorbereitet sein. Zu diesem Unterfangen gehören viele Vorbereitungen wie die Bevorratung ausreichender medizinischer Vorräte und Lebensmittelrationen sowie ein Kommunikationskanal, über den Sie jederzeit auf Hilfe zugreifen können, wenn etwas schief geht. Die Regeln sind gründlicher für diejenigen, die Solo-Reisen unternehmen möchten, da sie Erfahrung in der Überbrückung langer Strecken haben müssen. Ein paar lange Trips vor dem großen Tag sind sehr zu empfehlen, damit sich der Körper an den Jetlag gewöhnt.

Empfohlen

Was ist einzigartig an Cuatro Ciénegas?
2019
Was sind die wichtigsten natürlichen Ressourcen Algeriens?
2019
Was ist eine 100-jährige Überschwemmung?
2019