Was ist Massenverschwendung?

Massenverschwendung, manchmal auch als Hang- oder Massenbewegung bezeichnet, ist die starke Bewegung von Boden, Gestein und Schutt bergab aufgrund der Schwerkraft. Es ist ein natürliches Phänomen, das durch die Schwerkraft ausgelöst wird, aber durch eine Kombination mehrerer Faktoren ermöglicht wird. Die moderne Geographie hat die Definition der Massenverschwendung erweitert, um die natürliche Erosion und das Untertauchen der Erdoberfläche einzubeziehen. Massenverschwendung tritt entlang Hängen wie Hügeln oder Bergen auf und kann zu einer erheblichen Veränderung des umgebenden Geländes führen. Massenverschwendung ist eine Form von Erdrutsch.

Ursachen von Massenverschwendung

Neben der Schwerkraft verursachen mehrere Faktoren eine Massenverschwendung. Sie beinhalten:

Vulkanische Aktivitäten

Vulkanausbrüche speien heißes Magma und Schlamm aus, der den Schnee oben auf dem Berg schmilzt und Schlamm bildet. Der Schlamm löst den Boden am Hang des Berges, der nachgibt. Je länger die Eruptionen dauern, desto mehr tritt Massenverschwendung auf.

Erdbebenschocks

Erdbeben führen dazu, dass bereits geschwächte Teile von Bergen und Hügeln nach unten fließen. Durchnässte Hänge, Hänge ohne Vegetation und extrem steile Hänge bergen ein hohes Risiko der Massenverschwendung durch Erdbeben. Starke Erdbeben verursachen in der Regel mehr Massenverschwendung.

Erdrutsche

Erdrutsche sind die häufigsten Ursachen für Massenverschwendung. Sie führen dazu, dass sich Erde, Fels und Trümmer bergab bewegen. Erdrutsche können massiv, klein, schnell oder langsam sein. Wasser, Wind und Erdbeben können zu Erdrutschen führen, die zu Massenverschwendung führen.

Schlammlawine

Schlammlawinen oder Trümmerströme treten nach einem Wolkenbruch oder starken Regenfällen auf. Wasser sättigt den Boden schnell und erzeugt einen instabilen Schlamm, der als Schlammfluss zu fließen beginnt. Schlamm kann auch dann auftreten, wenn der Schnee schnell schmilzt und sich am Berghang festsetzt. Der Unterschied zwischen einem Schlammstrom und einem Erdrutsch besteht darin, dass sich Schlammströme bewegen, während sich verflüssigtes Material und wilde Erdrutsche als Erdblock bewegen.

Arten der Massenverschwendung

Steinschläge und Steinschläge

Ein Felssturz tritt auf, wenn sich eine Gesteinsmasse in einer schrägen Fläche schnell entlang einer Verwerfung bewegt. Die Rutsche führt zur Verlagerung von Gesteinen, die die Umgebung destabilisieren, was zu einer Gesteinslawine führt.

Schmutz fließt

Trümmerströme sind die häufigsten Arten von Massenverschwendung. Diese Form der Massenverschwendung beinhaltet die Bewegung des Erdabhangs als einzelner Block oder als Schlammfluss. Die fließenden Trümmer bewegen Steine, Bäume, Häuser und Fahrzeuge entlang des Pfades.

Bodenkriechen

Bodenkriechen ist die Massenbewegung der Erde über einen langen Zeitraum. Es wird durch die langsamen Bewegungen von Felsen und Boden in verschiedene Richtungen aufgrund der Schwerkraft verursacht. Die Bewegung ist proportional zur Steigung. Bäume und Sträucher bleiben senkrecht und es ist schwer zu bemerken, dass die Masse mit bloßem Auge verschwendet wird.

Empfohlen

Die Regionen der Vereinigten Staaten
2019
Was ist ein Eisbrecher mit Atomantrieb?
2019
Längste Flüsse in Spanien
2019