Was ist genetische Veränderung?

Unter gentechnischer Veränderung, auch Gentechnik genannt, versteht man den Vorgang der Veränderung der DNA eines lebenden Organismus mit dem Ziel, dessen Eigenschaften zu verändern. Im Gegensatz zur traditionellen Tier- und Pflanzenzüchtung besteht die genetische Veränderung darin, ein Gen von einem Organismus in einen anderen zu übertragen. Organismen, die diese Manipulation von Genen erfahren, werden als gentechnisch veränderte Organismen (GVO) bezeichnet. Genetische Modifikationen wurden bei verschiedenen Organismen eingesetzt, um deren Eigenschaften zu verbessern. Zum Beispiel wird es in Pflanzen durchgeführt, um mehr Produkte zu liefern, und in Tieren, um effizientere Rassen zu erhalten.

Wie funktioniert genetische Veränderung?

Die genetische Veränderung umfasst einen mehrstufigen Prozess, um zum GVO zu gelangen. Es beginnt mit der Identifizierung des Gens, bei dem die Gentechniker das gewünschte Ergebnis bestimmen müssen, was sie modifizieren müssen. Sie wählen dann ein geeignetes Gen aus, um die gewünschten Eigenschaften des Wirtsorganismus zu replizieren. Die zweite Stufe ist die Isolierung des Gens, und dies kann unter Verwendung von Restriktionsenzymen erfolgen. Die DNA wird in Segmente geschnitten und in ein Plasmid prozessiert, das in ein Bakterium eingebettet ist. Das nächste Stadium ist das Klonen, bei dem das Gen mehrmals repliziert wird, was normalerweise zu Tausenden von Genen führt. Dies geschieht durch Aufteilen der DNA und Koppeln mit relevanten Chemikalien. Die DNA wird dann durch Mikroinjektion in Tiere in die Zellen inseriert, wohingegen dies in Pflanzen unter Verwendung von Agrobacterium-vermittelter Rekombination erfolgt. Der zu modifizierende Organismus wird aus der Zelle regeneriert, die modifiziert wurde, da nur diese einzelne Zelle verändert wurde. Das letzte Stadium ist das Screening transformierter Zellen, um zu bestätigen, dass das Verfahren die gewünschten Ergebnisse liefert und dass das neue Gen im modifizierten Organismus vorhanden ist. Es werden Tests durchgeführt, um sicherzustellen, dass sich das eingefügte Gen an der richtigen Stelle und mit der richtigen Anzahl von Chromosomen befindet. In dieser Phase werden verschiedene Tests durchgeführt, um die Wirksamkeit der Änderung sicherzustellen.

Anwendung der genetischen Veränderung

Die genetische Modifikation hat vier Hauptanwendungen: Medizin, Landwirtschaft, Industrie und Forschung. Auf dem Gebiet der Medizin ist es bei der Herstellung von Arzneimitteln und der Herstellung von Impfstoffen anwendbar. Hormone wie Insulin können in großen Mengen geklont werden, um bei der Behandlung von Diabetes zu helfen. Das Wachstumshormon wurde ebenfalls verändert, um die Menschen jünger aussehen zu lassen und durch die Bildung von Follikel-stimulierenden Hormonen mehr Haare zu bekommen. Die bekannteste Anwendung war der Erfolg der Transplantation von Schweinen in menschliche Organe. Hierzu wurden Organe von gentechnisch veränderten Schweinen verwendet. Durch diese modifizierten Schweine werden mehr menschliche Organe gezüchtet, um die Transplantation zu unterstützen.

Regulation der genetischen Veränderung

Gentechnik ist ein heikles Konzept und muss reguliert werden, da es zu schädlichen Auswirkungen führen kann, wenn es nicht überprüft wird. Es wurden einige Richtlinien empfohlen, um Risiken zu bewerten und zu managen, die mit genetischen Veränderungen einhergehen. Die Vorschriften variieren von Land zu Land, während einige Länder den Einsatz gentechnisch veränderter Organismen verbieten und einschränken. Es gibt auch Länder, in denen GVO zugelassen sind, die jedoch nur eine minimale Verwendung zulassen. Rund 150 Länder weltweit sind Mitglieder eines Protokolls mit dem Namen The Cartagena Protocol on Biosafety. Dieses Protokoll regelt alles, was mit GVO zu tun hat.

Kontroversen

Es gab mehrere Kritikpunkte an der genetischen Veränderung. Viele Kritiker lehnen den Einsatz von GVO wegen der möglichen Auswirkungen auf die Umwelt ab. Einige religiöse Meinungen behaupten, dass genetische Veränderung „Gott spielt“ und daran herumwirbelt, wie die Dinge sein sollten. Es gab Bedenken hinsichtlich des Verzehrs gentechnisch veränderter Lebensmittel. Es geht hauptsächlich darum, ob die Gene auf menschliche Zellen übertragen und Eigenschaften beim Menschen verändern können, und dies erfordert, dass genetisch veränderte Lebensmittel gründlich getestet werden, bevor sie für den menschlichen Verzehr hergestellt werden.

Empfohlen

Seltene Vögel der Welt
2019
Thomas Jefferson - US-Präsidenten in der Geschichte
2019
Abholzung ausgelöst durch Holzkohleproduktion auf der ganzen Welt
2019