Ökologische regionen ruandas

Ökologische regionen ruandas

Die Republik Ruanda ist eines der Länder, die Ost- und Zentralafrika bilden. Das Land grenzt an Uganda, die Demokratische Republik Kongo, Burundi und Tansania. Mit einer Landfläche von 26.338 Quadratkilometern ist Ruanda eines der kleinsten Länder Afrikas und das 149. größte Land der Welt. Ruanda zeichnet sich durch ein gemäßigtes tropisches Hochlandklima mit zwei Regenzeiten von Februar bis Juni und September bis Dezember aus. Berge dominieren den Westen und Zentralruanda, während der Nyabarongo der längste Fluss des Landes ist. Ruanda ist in vier Biome unterteilt, die vier ökologische Regionen bilden, darunter:

Albertine Rift Montane Wälder

Albertine Rift Montane Forests ist in tropische Laubwälder unterteilt und dominiert hauptsächlich den westlichen Teil Ruandas. Die Ökoregion erstreckt sich auch auf Burundi, Uganda, die Demokratische Republik Kongo und Tansania. Albertine Rift Montane Forests ist geprägt von hohen Bergwäldern, Hemmungen, Tälern und Flanken. Die Ökoregion wurde von Naturschützern und Umweltschützern als vorrangiges Gebiet für den Erhalt der biologischen Vielfalt ausgewiesen. Der Gebirgswald hat ein kühleres Klima und beherbergt eine Vielzahl von Wildtieren, darunter über 1000 Pflanzenarten, 14 Schmetterlingsarten, 37 Vogelarten, 32 endemische Amphibien und mehrere Säugetierarten, darunter Berggorilla- und Hamlyn-Affenarten. Ein Großteil der Albertine Rift Montane Forests wurde für die Landwirtschaft gerodet, und auch der Holzeinschlag ist eine große Bedrohung für diese Ökoregion.

Viktoriaseebecken

Das Viktoriaseebecken befindet sich im Oberlauf des Nilbeckens und deckt fünf Länder ab, darunter Kenia, Uganda, Tansania, Burundi und Ruanda. Die Ökoregion genießt eine relativ umweltfreundliche Atmosphäre, obwohl die Auswirkungen des Klimawandels die Region hohen Temperaturen ausgesetzt haben. Die Ökoregion des Viktoriasees ist geprägt von zahlreichen Flüssen und Seen mit mehreren Nebenflüssen, wobei der Viktoriasee der wichtigste Süßwassersee ist. Die Ökoregion ist reich an Artenvielfalt, einschließlich aquatischer, terrestrischer und landwirtschaftlicher Artenvielfalt. Das Viktoriaseebecken beheimatet mehrere Fischarten, darunter Nilbarsch und Tilapia, 31 Amphibienarten, 28 Reptilienarten und 44 Säugetierarten. Überfischung, nicht nachhaltige landwirtschaftliche Praktiken und Wasserverschmutzung sind die Hauptbedrohungen für das Ökosystem des Viktoriasees.

Ruwenzori-Virunga Montane Moorlands

Ruwenzori-Virunga Montane Moorlands ist Teil der Ökoregion der Bergwiesen und Buschlandschaften in Zentralafrika. Die Ökoregion ist in die Berge Rwenzori und Virunga unterteilt und von den Albertine Rift Montane Forests umgeben. Das Ruwenzori-Virunga Montane Moorland ist geprägt von Wiesen, Seen, sumpfigen Deltas, Schneefeldern und Gletschern. Die Vegetation, die diese Ökoregion bedeckt, variiert mit der Höhe und dem Bodentyp, wobei die Hauptpflanzenarten die Riesenrosettenpflanzen sind. Menschliche Aktivitäten wie Holzeinschlag und Wildtierjagd sind eine große Bedrohung für diese Region. Der Klimawandel hat auch das Wachstum einiger endemischer Pflanzenarten und die Migration von Tierarten, insbesondere von Vögeln, beeinflusst.

Victoria-Becken-Wald-Savannen-Mosaik

Das Victoria Basin Forest-Savanna Mosaic deckt einen Großteil Ugandas ab und dehnt seinen Anteil auf Kenia, Tansania und Ostruanda aus. Die Ökoregion erstreckt sich über den Osten und Norden des Viktoriasees und ist hauptsächlich von montanen Wäldern des westlichen und östlichen Victoria-Beckens umgeben. Das Savannenmosaik ist geprägt von sanften Hügeln, Hochebenen, Sümpfen, Flüssen und verstreuten Seen. In der Ökoregion leben verschiedene Pflanzen- und Tierarten, darunter 310 Pflanzenarten, 280 Vogelarten, 110 Mottenarten und 225 Schmetterlingsarten. Einige der endemischen Tierarten, die im Victoria Basin Forest-Savanna Mosaic zu finden sind, sind Bandkröten, Mwanza Rock Agamas und rotgesichtige Barbets.

Ökologische Regionen Ruandas (gemäß World Wide Fund for Nature)Biome
Albertine Rift Montane Wälder

Tropische und subtropische feuchte Laubwälder
ViktoriaseebeckenGreat Lakes Süßwasser
Ruwenzori-Virunga Montane Moorlands

Montane Grasland und Buschland
Victoria-Becken-Wald-Savannen-Mosaik

Tropische und subtropische Wiesen, Savannen und Buschländer

Empfohlen

Aztec Ruins National Monument - Einzigartige Orte in Nordamerika
2019
Die Kultur von Bosnien und Herzegowina
2019
Was ist Makroökonomie?
2019