Natürliche Brückenhöhlen - einzigartige Orte auf der ganzen Welt

Natural Bridge befindet sich in Rockbridge County, San Antonio, Texas. Die natürlichen Brückenkavernen tragen den Namen einer 60-Fuß-Naturbrücke aus Kalkstein am Eingang der Kaverne. Die Brücke wurde gebildet, als ein Sinkloch einstürzte und die Kalksteinspanne über dem Abgrund hängen blieb. Die Höhlen wurden am 27. März 1960 von vier Studenten der St. Mary University in San Antonio entdeckt.

5. Beschreibung

Die Höhlen wachsen immer noch, und Experten halten sie für lebendig. Die Natural Bridge Caverns werden durch Regenwasser gebildet, das Calcit auflöst. Wenn das kalzithaltige Wasser (was es ständig tut) von einem Höhlendach tropft, bildet es Höhlenformationen. Die Art des gebildeten Speläothems hängt vom Tropfpunkt ab, da sie vom Dach (Stalaktiten, Stroh), den Wänden (Vorhängen) oder dem Boden (Säule, Stalagmiten) wachsen können. Die Natural Bridge-Kavernen sind einzigartig in der Palette der Speleothems, die in einem Kavernensystem zu finden sind. Die meisten Speläotheme in den Kavernen haben einen wachsartigen Glanz, der für Formationen auf Calcitbasis charakteristisch ist. Die Höhlen wurden bis zu einer Tiefe von 230 Fuß erkundet, obwohl der tiefste Teil, der für öffentliche Touren geöffnet ist, 180 Fuß beträgt. Aufgrund des stetig abtropfenden Wassers liegt die Luftfeuchtigkeit das ganze Jahr über bei konstanten 99% und der Temperatur bei 700 ° F.

4. Tourismus

Die Natural Bridge Caverns sind eine der meistbesuchten Attraktionen in San Antonio. Das Angebot an Aktivitäten für Touristen macht sie für ein breites Spektrum von Besuchern attraktiv. Touristen können sich engagieren in:

• Die Entdeckungstour ist die beliebteste Aktivität, die den Besucher in die spektakuläre Schönheit der Natur entführt.

• Die Tour mit versteckten Passagen ist für sportlichere Besucher gedacht, die die zuletzt entdeckten Passagen erkunden möchten.

• Auf der Fledermausflugtour können Sie den atemberaubenden Anblick von Millionen Fledermäusen beobachten, die abends in den Himmel fliegen.

3. Einzigartigkeit

Die natürlichen Höhlen sind einzigartig und bieten eine Vielzahl von möglichen Aktivitäten, Landschaften, historischen und geologischen Besonderheiten. Abgesehen von den natürlichen Formationen, den durchdringenden Fossilien und der größten Fledermauskolonie der Welt haben die Höhlen den Status eines Naturdenkmals des Vereinigten Staaten erhalten, das 1971 verliehen wurde.

2. Lebensraum

Die natürlichen Höhlen sind seit prähistorischen Zeiten mit dem Leben verbunden. Bei der ersten Ausgrabung des Eingangspfades wurden Pfeilspitzen, ein menschlicher Zahn und Speerspitzen gefunden und auf ca. 5000 v. Chr. Datiert. In der Höhle wurden auch versteinerte Kieferknochen und Oberschenkel eines ausgestorbenen Schwarzbärentyps entdeckt. Das Vorkommen von Fossilien einschließlich Werkzeugen in Höhlen lässt vermuten, dass die oberen Teile der Höhlen von prähistorischen Tieren und Menschen als Unterschlupf genutzt wurden. Das Gebiet um die Höhlen ist die Heimat der größten Fledermauskolonie der Welt und Guano in den unteren Regionen der Höhlen zeigt, dass einige der Fledermäuse ihre Heimat hatten.

1. Bedrohungen

Die Gefährdung der natürlichen Formationen, Pflanzen und Tiere in und um die Kavernen ist gering. Laut dem Open Space Institute hat eine Denkfabrik, die sich mit Naturschutz, Kavernen und der gesamten Landschaft von Rockbridge County befasst, eine hohe Widerstandsfähigkeit und wird von Naturschützern als fähig erachtet, drastische Veränderungen zu bewältigen und ihre charakteristische Flora und Fauna (Pflanzen und Tiere) zu bewahren ). Die gleiche Denkfabrik sagt, dass es in der Region nur wenige invasive Arten gibt, was auch auf eine geringe Bedrohung hindeutet, wenn die menschliche Aktivität auf dem aktuellen Niveau bleibt.

Empfohlen

Wo ist der tiefste Pool der Welt?
2019
Die größten Nationalparks und Reserven in Kanada
2019
Können Haie rückwärts schwimmen?
2019