Ländliche Bevölkerung nach Land

Obwohl die Definition eines ländlichen Raums regional und wirtschaftlich unterschiedlich ist, kann ein ländlicher Raum in seiner einfachsten Konnotation als geografische Region definiert werden, die sich außerhalb von Städten oder städtischen Zentren befindet. Kleine Siedlungen und Bauernhöfe, die über weite Teile überwiegend landwirtschaftlicher Flächen und Wälder verstreut sind, prägen die ländliche Umgebung. Die ländliche Bevölkerung bezieht sich dagegen auf die Anzahl der Menschen, die in diesen ländlichen Regionen leben. In Prozent ist die ländliche Bevölkerung die Differenz zwischen der Gesamtbevölkerung und der städtischen Bevölkerung, ausgedrückt als Anteil an der Gesamtbevölkerung.

Die weltweite Bevölkerungsentwicklung hat sich im Laufe der Zeit gewandelt, und die städtische Bevölkerung ist stärker gewachsen als die ländliche. Tatsächlich zeigen aktuelle Schätzungen, dass 54% der Weltbevölkerung in städtischen Gebieten leben, gegenüber nur 30% im Jahr 1950. Wichtig ist, dass dieser Anteil noch dramatisch ansteigen wird, da bestimmte Länder mit niedrigem Entwicklungsstand zunehmend urbanisiert werden. Wir betrachten einige dieser Länder mit einer hohen relativen ländlichen Bevölkerung und einige der Faktoren, die zu ihrer Abweichung von den für das 21. Jahrhundert typischen Siedlungsnormen beitragen.

Ländliche Länder und Regionen der Welt

Statistische Trends zeigen, dass die Mehrheit der Länder mit der höchsten Einwohnerzahl in ländlichen Gebieten in Afrika und Asien anzutreffen ist. Innerhalb Afrikas steigen die Zahlen in den Ländern südlich der Sahara weiter an. In Burundi und Uganda beispielsweise leben 88, 24% und 84, 23% der Menschen in ländlichen Gebieten. Ebenso nimmt in Asien die Zahl zu, wenn man ost- und südostasiatische Länder wie Nepal betritt, in denen 81, 76% der nepalesischen Einwohner ländliche Gebiete besetzen. Eine andere Kategorie von Ländern, bei denen eine hohe Inzidenz der Bevölkerung in ländlichen Gebieten festgestellt wurde, liegt in der Region Ozeanien im Südpazifik im Südosten Asiens. Hier finden wir Samoa und die Salomonen mit 80, 74% bzw. 78, 12% der Bevölkerung in ländlichen Gebieten. Ein anscheinend seltsamer Teilnehmer in unserer Liste der zwanzig Länder mit der höchsten Anzahl von Menschen, die in ländlichen Gebieten leben, ist das europäische Land Liechtenstein, das einzige Land, das von diesem Kontinent aus aufgeführt wird. Über Tausende von Kilometern und den Atlantik hinweg überrascht Trinidad und Tobago mit 91, 45% seiner Bevölkerung in ländlichen Gebieten, da das Land das reichste in der Karibik ist und das Land mit dem 40. höchsten Einkommen der Welt ist.

Faktoren, die zu einer hohen ländlichen Bevölkerung beitragen

Unsere Analyse dieser statistischen Trends hat ergeben, dass die Mehrheit der Bevölkerung in Ländern mit Entwicklungsländern in ländlichen Gebieten lebt. Dies ist kein Zufall, und dieses Phänomen kann auf eine Reihe von Faktoren zurückgeführt werden. Erstens wurde die Land-Stadt-Migration in den Industrieländern hauptsächlich durch die Industrialisierung ausgelöst, von der ein Großteil vor mehr als einem Jahrhundert in weiten Teilen Westeuropas und Nordamerikas stattfand. Die Mehrheit der Entwicklungsländer ist noch nicht vollständig von der Industrialisierung erfasst, andere werden erst neu als industrialisiert definiert. Dennoch bewegen sich viele Länder auf unserer Liste rasch in Richtung Industrialisierung und Urbanisierung. Tatsächlich finden derzeit die höchsten Migrationsraten zwischen ländlichen und städtischen Gebieten in Entwicklungsländern Afrikas und Asiens statt, und es wird prognostiziert, dass die städtische Bevölkerung dieser Kontinente bis zum Jahr 2050 die 50% -Marke überschreitet. Ein weiterer wichtiger Faktor Ein Beitrag zu einem relativ hohen Anteil der ländlichen Gebiete in Entwicklungsländern ergibt sich aus ihrem typisch hohen Bevölkerungswachstum, bei dem die Geburtenraten in ländlichen Gebieten im Allgemeinen viel höher sind als in städtischen Gebieten, was die Unterschiede zwischen den ländlichen und städtischen Bevölkerungsgruppen verstärkt. Dies ist vor allem auf einen niedrigeren sozialen Status und geringere Erwartungen an die Mütter bei Frauen auf dem Land sowie auf eine hohe Analphabetenrate bei Landbewohnern in Entwicklungsländern zurückzuführen, was häufig zu einem Mangel an Wissen über Geburtenkontrolle führt. Darüber hinaus arbeiten im Durchschnitt 75% der Bevölkerung der Entwicklungsländer in der Landwirtschaft, die als relativ stabile Beschäftigungs- und Einkommensquelle dient. Dementsprechend können sich große Teile der Bevölkerung in Entwicklungsländern aus beruflichen Gründen dafür entscheiden, in ländlichen Gebieten zu leben.

Zukünftige Verschiebungen in der Verteilung der ländlichen Bevölkerung

Es ist offensichtlich, dass das wirtschaftliche Entwicklungsniveau die stärkste Determinante für die Bevölkerungsverteilung zwischen den ländlichen und städtischen Gebieten eines Landes darstellt. Es wird daher erwartet, dass die ländlichen Gebiete im Zuge der fortschreitenden Industrialisierung der Entwicklungsländer weiter an Bevölkerung in städtische Gebiete verlieren werden. Infolgedessen ist es dringend erforderlich, dass die Entwicklungsländer eine solide räumliche Strategie für die Stadt entwickeln, um die unvermeidliche Zersiedelung und die infrastrukturellen Belastungen wirksam zu bewältigen, die mit Massenmigrationen von ländlichen zu städtischen Gebieten einhergehen.

Ländliche Bevölkerung nach Land

  • Informationen anzeigen als:
  • Liste
  • Diagramm
RangLandAnteil der Bevölkerung
1Trinidad und Tobago91, 45%
2Burundi88, 24%
3Papua Neu-Guinea87, 02%
4Liechtenstein85, 70%
5Uganda84, 23%
6Malawi83, 90%
7Nepal81, 76%
8Sri Lanka81, 68%
9Niger81, 53%
10Südsudan81, 41%
11Äthiopien80, 97%
12Samoa80, 74%
13Kambodscha79, 49%
14Swasiland78, 69%
fünfzehnSalomon-Inseln78, 12%
16Eritrea77, 81%
17Tschad77, 66%
18Mikronesien, Fed. Sts.77, 62%
19Tonga76, 37%
20Antigua und Barbuda75, 81%
21Kenia74, 80%
22Vanuatu74, 18%
23Afghanistan73, 72%
24Tadschikistan73, 31%
25Lesotho73, 21%

Empfohlen

New Hampshire-Staatsflagge
2019
Höchste private Investition in die öffentliche Verkehrsinfrastruktur nach Ländern
2019
Wo ist Baker Island?
2019