Kunstbewegungen in der Geschichte - Neoklassische Kunst

Die neoklassizistische Kunstbewegung umfasste dekorative und visuelle Kunst, Musik, Theater und architektonische Entwürfe, die von den antiken klassischen Künstlern und Kulturen des antiken Griechenlands und Roms beeinflusst und inspiriert wurden. Der Neoklassizismus begann in Rom im 18. Jahrhundert und gewann an Popularität, er verbreitete sich in Europa aufgrund der großen Rundgänge, die von Studenten aus anderen Teilen der Welt nach Italien unternommen wurden. Die neoklassizistische Kunstbewegung breitete sich schnell aus, da sie mit dem Zeitalter der Aufklärung im 18. Jahrhundert zusammenfiel. Die Kunstbewegung ist nach wie vor eine der am meisten angenommenen Kulturen der Welt, insbesondere in Italien und in Europa insgesamt.

Überblick über Stil und Elemente des Neoklassizismus

Die neoklassizistische Kunst ist von der Kunst der Klassik inspiriert. Es wurde als Ergebnis einer Reaktion gegen den Rokokostil entwickelt. Neoklassizismus in der Kunst impliziert einen einfachen, aber einzigartigen Stil eines klassischen Modells. Im Englischen bezieht sich der Begriff Neoklassizismus im Allgemeinen ausschließlich auf die bildende Kunst. Seitdem wurde der Begriff jedoch um andere Elemente erweitert, die er stark dominiert hat, wie z. B. klassische Musik, Architektur, Skulptur und dekorative Künste.

Herkunft und Entwicklung

Jacques Louis David, "Der Tod von Sokrates".

Die Bewegung begann Mitte des 18. Jahrhunderts in Rom. Von dort aus breitete es sich in weiten Teilen Europas aus, als europäische Kunststudenten am Ende ihrer "Grand Tours" in ihre Länder zurückkehrten, um sich mit neuen künstlerischen Ideen vertraut zu machen. Mit ihren neu erworbenen griechisch-römischen Idealen konnten sie klassische Kunst praktizieren, was zu einer raschen Ausbreitung der neoklassischen Bewegung führte. Die Hauptbewegung, die mit dem Zeitalter der Aufklärung zusammenfiel, setzte sich bis ins frühe 19. Jahrhundert fort, wobei die architektonischen Stile bis ins 21. Jahrhundert andauerten. Die bildende Kunst begann 1760, der Dominanz des Barock- und Rokokostils entgegenzuwirken, die Anmut und Ornamentik hervorhob. Die Architektur basiert auf dem Prinzip der Einfachheit, das in den Künsten Roms und Griechenlands sichtbar ist.

Bemerkenswerte Künstler und ihre Werke

Die neoklassizistische Kunstbewegung war Zeuge einiger der größten und talentiertesten Künstler in der Geschichte der Malerei, der bildhauerischen Arbeiten, der klassischen Musik, der Architektur und anderer Kunstformen. John Flaxman gelang es, die Zeichnungen von Raphael Mengs mit einfachen Strichzeichnungen oder reinsten klassischen Mitteln in Drucke umzuwandeln, um die Odyssee von 1795 darzustellen. Die Gemälde von Angelica Kauffman, die hauptsächlich Porträts waren, sind für ihre zarten und weichen Qualitäten bekannt. Die Skulptur von Jean-Antoine Houdon ist ein fließender Übergang vom Rokoko zur klassischen Würde. Er konzentrierte sich auf die Herstellung von Porträts der großen Figuren der Aufklärung. Weitere Bildhauer waren Johan Tobias und Antonio Canova . Der schottischen Architektur wird Charles Cameron die Schaffung eines palastartigen Italianate in russischem Sankt Petersburg für Katharina II. Zugeschrieben.

Rückgang und nachfolgende Bewegungen

Der Niedergang der Bewegung begann im späten 19. Jahrhundert, und dieser Niedergang war mit stilistischen Verschiebungen in Musik, Malerei und bildhauerischen Werken gleichzeitig verbunden. Die Architektur setzte sich jedoch im gesamten 19. Jahrhundert bis ins 20. Jahrhundert fort. Der Niedergang der Neoklassizismusbewegung fiel mit dem Aufkommen der Romantik zusammen. Die Rokoko-Bewegung, die mit dem Neoklassizismus konkurrierte, trug ebenfalls zu ihrem Niedergang bei, da die meisten Künstler die Rokoko-Ideen in die meisten ihrer klassischen Arbeiten einbeziehen würden.

Erbe

Der Neoklassizismus beeinflusste die Einfachheit der modernen Gesellschaft in fast allen Aspekten, wie z. B. in der Mode und in der Architektur. Klassische Kostüme sind mit Lizenzgebühren und hohem Status in der Gesellschaft verbunden. Die antiken Gebäude aus der Zeit der neoklassizistischen Kunst gehören zu den stärksten und attraktivsten der Welt, insbesondere in Europa und Rom. Der Bewegung wird auch die Ersetzung der Rokoko-Kunstbewegung zugeschrieben, die aufgrund ihrer Liebe zum Detail komplex und zeitaufwändig war.

Empfohlen

Die größten nationalen Wälder in den Vereinigten Staaten
2019
Am meisten manipulierte und korrupte Wahlen in der modernen Weltgeschichte
2019
Die höchsten Städte Südamerikas
2019