Hvitserkur, Island - Einzigartige Orte auf der ganzen Welt

Beschreibung

Die prächtige und beeindruckende Hvítserkur (weißes Hemd auf Isländisch) ist im Volksmund als der "Dinosaurier Islands" bekannt. Hvítserkur befindet sich an der Ostküste der Halbinsel Vatnsnes im Nordwesten Islands gefunden in der Region in der Nähe von Nordur-Mulasysla, die selbst auf einer Höhe von 1171 Fuß über dem Meeresspiegel liegt. Es gibt nicht viele Menschen in der Gegend, und die Stadt in der Nähe der Formation hat eine Bevölkerung von nur rund 50.000 Menschen. Die Temperaturen an der Hvítserkur bleiben den ganzen Tag und das ganze Jahr über ziemlich konstant, was das Fehlen ausgeprägter Jahreszeiten erklärt: Dort ist es im Juli am wärmsten, und die kälteste Durchschnittstemperatur beträgt abends 22, 1 ° F. Im Winter Frostperioden Der März ist der kälteste Monat und der Mai der sonnigste und zugleich trockenste Monat.Niederschlagsfälle sind normalerweise gegen Ende des Jahres im Dezember zu erwarten.Die Felsformation Hvítserkur ist aufgrund von Dro zur Hälfte weiß ppings von den Eissturmvögeln, die darauf nisten, was es für viele noch lebendiger und fesselnder aussehen lässt. Am Fuße des Felsens befinden sich zwei Löcher, die dem Hvítserkur das Aussehen eines Drachen verleihen, der etwas trinkt. Um das Fundament vor der Erosionsgefahr durch das salzige Meerwasser zu schützen, wurde das Fundament mit Beton verstärkt.

Tourismus

Um den majestätischen Blick auf das Nordlicht zu genießen, wird den Touristen empfohlen, die prächtige Hvítserkur zwischen Mitte September und Mitte April zu besuchen, wenn die Nächte in Island vollständig dunkel sind. Die Umgebung lässt sich am besten mit einem Mietwagen erkunden, solange Sie nichts gegen eine holprige Fahrt über die raue Küste haben. Bänke und Tische stehen auf dem Parkplatz von Ósar zur Verfügung, den Sie über eine Schotterstraße erreichen können. Eine alternative Route führt über die Straße 7111 von der Ringstraße 1, auf der man im Halbkreis die gesamte Vatnsnes-Halbinsel umrunden kann.

Einzigartigkeit

Vom Ufer aus können Sie direkt zu diesem 15 Meter hohen, tierischen Monolithen laufen. Sollten Sie sich jedoch für diese Route entscheiden, sollten Sie sich mit einem Stock oder einem Regenschirm ausrüsten. Im Sommer müssen Besucher häufig die vielen Küstenseeschwalben oder Krías (Isländischer Nationalvogel, abgebildet auf ihren Briefmarken) verjagen, die über den gesamten Ort verstreut sind. Diese Vögel werden von den Einheimischen wegen ihrer schützenden Natur sehr geliebt. Dies ist nicht so sehr für die Touristen, da diese Vögel sehr aggressiv sind und leicht jeden angreifen, der es wagt, sich ihren Nestern oder einem anderen Vogelnest zu nähern.

Lebensraum

Wenn Sie Hvítserkur besuchen, werden Sie vielleicht bald eine der größten Robbenkolonien Islands beobachten. Entlang der Küste können Sie auch große blaue und goldene Quallen beobachten, die von den Gezeiten angespült werden. Zahlreiche einheimische Vogelarten wie Eissturmvögel und Möwen sind in der Region im Überfluss vorhanden. Auf der gegenüberliegenden Seite der Halbinsel können Sie die Stadt Hvammstangi besuchen, die 197 Kilometer nördlich von Reykjavík liegt. Dort finden Sie in einem isländischen Seehundzentrum jede Menge Informationen zu den Seehunden.

Drohungen

Die ländlichen Städte in der Nähe von Hvítserkur sind in hohem Maße von Landwirtschaft, Industrie, Handel und Fischerei abhängig, um ihren Lebensunterhalt zu sichern. Die Menschen, die in ihnen leben, sind bekannt für ihre gastfreundliche, höfliche Art und die Tatsache, dass sie immer bereit sind, zu jeder Gelegenheit zu feiern. Tatsächlich wurde Island im Legatum Prosperity Index 2015 als das zweitsicherste Land der Welt aufgeführt, gefolgt von Hongkong, dem achtzehnten gesündesten und zwölftbesten Land der Welt. Auf der Halbinsel Vatnsnes sind Lebensmittel und Unterkünfte leicht erhältlich, so dass die Besichtigung der umliegenden Dörfer nicht nur informativ, sondern auch recht angenehm ist. Die kalten Temperaturen verringern auch das Risiko einer Lebensmittelvergiftung. Aus diesen Gründen ist eine Reise nach Island, um Hvítserkur zu besuchen, möglicherweise einer der sichersten Auslandsurlaube, die man jemals planen könnte, abgesehen von der Gefahr, dass ein paar Kekse von nistenden Vögeln gemacht werden.

Empfohlen

New Hampshire-Staatsflagge
2019
Höchste private Investition in die öffentliche Verkehrsinfrastruktur nach Ländern
2019
Wo ist Baker Island?
2019