Die größten Tiere im Ozean

Im Ozean leben einige der größten Tiere der Welt, darunter das größte Tier aller Zeiten, der Blauwal, der sogar größer ist als die größten Sauropodendinosaurier. Der Ozean ist die Heimat dieser gigantischen Kreaturen, da es an Land keine nährstoffreichen Lebensmittel gibt. Ein weiterer Grund für die enorme Größe der Meerestiere ist, dass der Auftrieb des Wassers das immense Gewicht dieser Tiere unterstützt.

10. Blauwal

Der Schwanz eines Blauwals im Indischen Ozean.

Der Blauwal ist ein großes Meeressäugetier der Gattung Balaenoptera . Der Blauwal ist das größte Tier in der Geschichte. Erwachsene erreichen ein Maximalgewicht von 191 Tonnen und eine Länge von bis zu 98 Fuß. Wie andere Bartenwale ernährt sich der Blauwal ausschließlich von winzigen Organismen, die als Krill bekannt sind und in den Weltmeeren häufig vorkommen. Der Blauwal ernährt sich, indem er gigantische Schlucke Wasser aufnimmt und das Wasser dann mit seiner Zunge herausdrückt, wobei das Wasser durch Bartenplatten fließt, die als Riesensiebe wirken, und den Krill durchsiebt. Bei einem täglichen Energiebedarf von 6, 3 Gigajoule verbraucht der Blauwal täglich etwa 7.900 Pfund Krill. Aufgrund seiner immensen Größe hat der Blauwal viele rekordverdächtige Körperteile, darunter die weltweit größte Lungenkapazität (1.300 Gallonen), das weltweit größte Herz (mit einem Gewicht von etwa 400 Pfund) und den weltweit größten Penis mit einer durchschnittlichen Länge von 8 Fuß.

9. Ocean Sunfish

Ein Ozean Sunfish in einem Aquarium.

Der Ocean Sunfish ist ein großer Knochenfisch der Gattung Mola . Der Ozean Sunfish ist der größte knöcherne Fisch der Welt, mit Erwachsenen zwischen 545 Pfund und 2.205 Pfund, wobei die gelegentliche Einzelperson bis zu 5.100 Pfund erreicht. Der Ocean Sunfish hat eine ausgeprägte, aber seltsame Körperform, bei der sein Körper seitlich abgeflacht ist. Die durchschnittliche Länge von Flosse zu Flosse des Fisches beträgt etwa 8, 2 Fuß, es wurden jedoch nur wenige Exemplare mit einer Länge von mehr als 10 Fuß beobachtet.

8. Kolossaler Tintenfisch

Der kolossale Tintenfisch ist das einzige bekannte Mitglied der Gattung Mesonychoteuthis . Der kolossale Tintenfisch ist der massenmäßig größte Tintenfisch und gleichzeitig das größte bekannte wirbellose Tier der Welt. Bis heute gibt es weltweit nur wenige Exemplare, und daher ist das Erwachsenengewicht des Tintenfischs nicht genau bekannt. Es wird geschätzt, dass ausgewachsener kolossaler Tintenfisch ein Maximalgewicht von 1.650 Pfund und eine maximale Länge von 46 Fuß erreicht.

7. Weißer Hai

Ein Weißer Hai.

Der Weiße Hai ist einer der größten makroräuberischen Fische der Welt. Der Hai zeigt einen sexuellen Dimorphismus, wobei die Weibchen relativ größer sind als die Männchen. Erwachsene weibliche Weiße wachsen zu einer Länge zwischen 11 Fuß und 13 Fuß und einem durchschnittlichen Gewicht zwischen 1.500 Pfund und 2.450 Pfund, wobei das größte Exemplar 4.300 Pfund wiegt. Von den Knorpelfischen wird der Weiße Hai nur vom Walhai, dem Riesenhai und dem Riesenmantarochen in seiner Größe übertroffen. Weiße Haie sind Apex-Raubtiere in ihren Lebensräumen und jagen eine Vielzahl von Tieren, darunter Seeelefanten, Delfine, Robben und Schildkröten.

6. Löwenmähnenquallen

Die Mähnenquallen eines Löwen vor der Küste Russlands.

Die Löwenmähnenqualle ist die größte Quallenart der Gattung Cyanea . Die auch als Riesenqualle bekannte Löwenmähnenqualle ist eines der längsten Tiere in der Geschichte. Erwachsene erreichen eine Gesamtlänge von 30 Metern, einschließlich Tentakeln. Nur der Schnürsenkelwurm ist länger als die Mähnenqualle des Löwen. Der Durchmesser der Glocke der Qualle variiert jedoch stark und liegt zwischen nur 20 Zoll und über 6 Fuß. Ein Exemplar, das 1870 an der Küste von Massachusetts Bay gefunden wurde, hatte einen Glockendurchmesser von 7 Fuß und 6 Zoll und Tentakeln mit einer Länge von 121, 4 Fuß.

5. Tasmanische Riesenkrabbe

Die tasmanische Riesenkrabbe ist eine der größten Krabbenarten der Welt. Erwachsene tasmanische Riesenkrabben erreichen ein Durchschnittsgewicht von 29 Pfund und eine Panzerbreite von mehr als 18 Zoll. Die Krabben zeigen einen sexuellen Dimorphismus, wobei erwachsene Männchen doppelt so groß sind wie erwachsene Weibchen. Die tasmanische Riesenkrabbe ist auf dem Meeresboden in Südaustralien in Hülle und Fülle anzutreffen. Die Riesenkrabbe ist ein Teil Aasfresser und ein Teil Raubtier und erbeutet hauptsächlich Gastropoden und Krebstiere.

4. Riesenstachelseesterne

Der Riesenstern ist ein Seestern, der im Pazifik vor allem an der Westküste Nordamerikas vorkommt. Dieser Seestern befindet sich in der Nähe der Ebbe-Markierung des Meeres, die an Felsen oder im Sand befestigt ist. Der Riesenstern ist der größte aller Seesterne. Erwachsene werden bis zu 24 Zoll im Durchmesser groß. Aufgrund seiner gigantischen Größe hat der Riesenstern nur wenige natürliche Raubtiere, darunter Seeotter und Seevögel. Der Seestern hat eine große Auswahl an Beutetieren, aber seine bevorzugten Beutetiere sind Weichtiere.

3. Riesenspinnenkrabbe

Eine Riesenspinnenkrabbe in einem Aquarium.

Die Riesenspinnenkrabbe, auch als japanische Seespinne bekannt, ist eine der größten Krabbenarten der Welt. Die Krabbe zeigt einen sexuellen Dimorphismus, wobei die Männchen erheblich größer sind als die Weibchen. Erwachsene Riesenspinnenkrabben können ein Gewicht von 42 Pfund erreichen, was die Krabbe zum zweitschwersten Arthropoden hinter dem amerikanischen Hummer macht. Das auffälligste Merkmal der Riesenspinnenkrabbe sind jedoch ihre extrem langen Beine, wobei die Krabbe die längste Beinspannweite aller Gliederfüßer der Welt aufweist und erwachsene Krabben eine Beinspannweite von 18 Fuß aufweisen.

2. Riesenkrake aus dem Pazifik

Eine riesige pazifische Krake.

Der riesige pazifische Oktopus ist ein großer Oktopus, der im nördlichen Pazifik vorkommt und sich von Ostrussland bis Westalaska erstreckt. Der riesige pazifische Oktopus ist einer der größten Kopffüßer der Welt. Erwachsene erreichen ein Durchschnittsgewicht von 33 Pfund und eine Armspannweite von 14 Fuß. Es gibt jedoch Exemplare, die diese Maße überschreiten, wobei das größte Exemplar ein Gewicht von 600 Pfund und eine Armspannweite von 30 Fuß aufweist.

1. Pottwal

Ein Pottwal vor der Küste von Sri Lanka.

Der Pottwal ist die größte Art aller Zahnwale und gleichzeitig der größte Zahnräuber der Welt. Die durchschnittliche Länge bei erwachsenen Männern liegt bei 52 Fuß, wobei die gelegentliche Person eine Länge von 67 Fuß hat. Erwachsene Männer erreichen ein Durchschnittsgewicht von 56 Tonnen, aber nur wenige Menschen überschreiten diese Schwelle, um ein Gewicht von 63 Tonnen zu erreichen. Der Pottwal hat ein riesiges Gehirn, das größte aller Tiere in der Geschichte, das durchschnittlich 17 Pfund wiegt.

Empfohlen

Was ist die AU?
2019
Welches sind die Top 20 Exporte Japans?
2019
Was ist der Saint Lawrence Seaway?
2019