Brasilianischer Karneval - Festivals aus aller Welt

Überblick

Der Karneval von Brasilien ist eine jährliche Veranstaltung im südamerikanischen Brasilien, die bekannt ist für spektakuläre und farbenfrohe Paraden, lebendige Musik und Tanz sowie die groß angelegte Teilnahme von Menschen aus allen Teilen der Welt, die alle kulturellen Grenzen überschreiten . Die einwöchigen Feierlichkeiten finden in den Tagen vor der Fastenzeit statt und enden vor Aschermittwoch mittags. Der Karneval wird in unterschiedlichen Stilrichtungen in verschiedenen Städten des Landes gefeiert. Die brasilianischen Karnevalsfeiern in Rio de Janeiro, Vitória, Salvador, Recife und São Paulo gehören zu den bekanntesten dieser Karnevalsveranstaltungen, die während des Karnevals Tausende von internationalen Touristen in diese Städte locken.

Geschichte

Der brasilianische Karneval ist von der portugiesischen Tradition inspiriert, das Leben vor dem Beginn der Fastenzeit zu feiern, in der auf den Luxus des Lebens verzichtet und die spirituellen und religiösen Grundsätze strikt eingehalten werden, die Gebete, Buße, Nächstenliebe und Reue beinhalten. Die Karnevalsfeiern gehen somit auf das frühe 19. Jahrhundert zurück, als die portugiesischen Siedler des Landes Essen, Trinken, Tanzen, Singen und Vorführen vor der Fastenzeit genossen. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts breiteten sich die Feierlichkeiten aus und es begannen groß angelegte Straßenvorstellungen und Paraden, die eine große Menge anzogen, um die Feierlichkeiten zu genießen. Seitdem gab es keinen Rückblick mehr und heute verdient der brasilianische Karneval dem Land riesige Einnahmen aus Touristeneinnahmen.

Karnevalsabweichungen in ganz Brasilien

Der brasilianische Karneval bietet einzigartige Aromen in den verschiedenen Regionen, in denen er gefeiert wird. Die beliebtesten Feste finden in der berühmten Hafenstadt Rio de Janeiro statt. Über 100 Blockparaden sind die Hauptattraktion des Festivals. Diese Paraden werden hauptsächlich von den Samba-Schulen der Stadt, ihren Mitarbeitern und Schülern organisiert. Jedes Viertel der Stadt hat eine eigene Parade mit Teilnehmern in lebhaften Kostümen, Samba-Musik und -Tanz, Schwimmern und Requisiten, die alle eine hervorragende visuelle Ausstrahlung haben. Zwischen diesen Paradegruppen finden Wettbewerbe statt und am Ende werden die Gewinner belohnt. In Bahai ist der Karneval stark von der afrikanischen Kultur beeinflusst und beinhaltet traditionelle afrikanische Musik wie Reggae mit brasilianischem Samba. In Pernambuco ist der Karneval wieder mit einem afrikanischen Einfluss verbunden. Der Karneval in Pernambucos Hauptstadt Recife gilt als eine der größten Karnevalsparaden der Welt. In Sao Paolo treten Sambaschulen im Karneval gegeneinander an und präsentieren verschiedene Themen in Bezug auf die Geschichte, Kultur und Politik der Region. Andere Orte in Brasilien wie Vitória, Minas Gerais, Manaus und Uruguaiana feiern den Karneval auf ihre ganz eigene Art und Weise.

Feste des Karnevals

Sambamusik ist ein wesentlicher Bestandteil des brasilianischen Karnevals. Dieser Musikstil entstand in Bahia und entwickelte sich in Rio. Die erste Sambaschule des Landes wurde in den 1930er Jahren gegründet. Bald tauchten mehr solcher Schulen auf und begannen, Samba in eine Trommelparade zu verwandeln, die heute die Hauptattraktion der Karnevalsparaden ist. Seit den 1930er Jahren erfuhr der Samba viele Transformationen in verschiedene Stile wie Bossa Nova, Disco, Brazilian Rock, Pagode und andere. Alle diese Stile wurden zu einem bestimmten Zeitpunkt bei den Veranstaltungen des brasilianischen Karnevals gezeigt. Freco ist ein weiterer Musikstil, der zum brasilianischen Karneval gehört. Freco entwickelte sich im 19. Jahrhundert in Recife und Olinda und wurde bald landesweit populär. Die erste Präsentation des Freskenstils im Karneval wurde von brasilianischen Armeebands initiiert, die am Festival teilnahmen. Ein weiterer wichtiger Teil der Karnevalsveranstaltung sind die aufwändigen und spektakulären Kostüme, die von den Parade-Teilnehmern getragen werden. Die lebendigen Kostüme und einzigartigen Stile sind auffällig und werden von den Touristen auf dem Festival stark fotografiert. Die in der Karnevalsparade verwendeten Wagen und Requisiten sind ebenfalls eine Attraktion der Parade. Die Festwagen und Verzierungen beziehen sich auf das Thema der Parade und sind eine der Kategorien, anhand derer die besten Paraden im Karneval von Rio beurteilt werden. Karnevalsbälle werden auch in den Städten abgehalten, in denen der brasilianische Karneval stattfindet, damit Touristen und die Öffentlichkeit an den Feierlichkeiten teilnehmen können.

Tourismus

Im Laufe der Jahre wurde der brasilianische Karneval sehr populär und zieht derzeit jedes Jahr Menschenmengen aus allen Teilen der Welt nach Brasilien. Die größte Menschenmenge trifft in Rio de Janeiro ein, das auch als „Karnevalshauptstadt der Welt“ bekannt ist. Jedes Jahr kommen durchschnittlich rund 500.000 internationale Touristen nach Rio, um an den farbenfrohen Karnevalsfeiern teilzunehmen. Auch in anderen Teilen Brasiliens, wo der Karneval gefeiert wird, gibt es eine große Anzahl von Touristen. Im Jahr 2015 stieg die Zahl der Touristen, die am Karneval in Rio de Janeiro teilnahmen, auf 977.000 und brachte der Stadt einen Umsatz von 782 Mio. USD ein. Sao Paolo hatte während seiner Karnevalszeit im Jahr 2015 auch fast eine Million Besucher. Andere Standorte in Brasilien, an denen der brasilianische Karneval stattfindet, werden während der Karnevalstage ebenfalls stark frequentiert, was mit einem enormen Einkommen aus touristischen Einnahmen einhergeht.

Empfohlen

Die besten kanadischen Städte zum Leben
2019
Kunstbewegungen in der Geschichte - Neoklassische Kunst
2019
Die acht Nationalparks der Elfenbeinküste
2019