Aristides Pereira, Präsident von Kap Verde - Weltführer in der Geschichte

5. Frühes Leben

Aristides Pererira wurde am 17. November 1921 auf der Insel Boa Vista in Kap Verde, der damaligen portugiesischen Kolonie von Cabo Verde, geboren. Er emigrierte 1947 nach Portugiesisch-Guinea und wurde dort Telekommunikationschef in der Provinzkolonialregierung. Dort lernte er die Konzepte des afrikanischen Nationalismus und des Antikolonialismus kennen, die sein Streben nach nationaler Souveränität weckten. Pererira und mehrere seiner Freunde gründeten 1956 in Bissau die Afrikanische Partei für die Unabhängigkeit von Guinea und Kap Verde (PAIGC). Die PAICG kämpfte um die Vereinigung von Guinea und Kap Verde, um das portugiesische Reich zu stürzen. Die Partei blieb eine Untergrundgruppe bis in die 1960er Jahre, als sie von den Vereinten Nationen und anderen Ländern zunehmend anerkannt wurde.

4. Aufstieg zur Macht

Von 1964 bis 1973 war Pereira stellvertretender Generalsekretär der PAIGG. 1973 wurde er zum Generalsekretär der Partei gewählt. Die PAIGC verstärkten ihre Aktionen und übernahmen bald die Vormachtstellung im Kampf um die portugiesische Armee. Gleichzeitig leitete Pereira diplomatische Aktionen, um die internationale Anerkennung der PAIGC zu erreichen. Mit der Unabhängigkeit von Kap Verde am 5. Juli 1975 wurde Aristides Pereira zum ersten Präsidenten der neuen Republik gewählt. Nach einem Militärputsch in Guinea-Bissau trennte sich der kapverdische Teil der Partei und wurde 1981 die afrikanische Partei für die Unabhängigkeit von Kap Verde (PAICV), an deren Spitze Pereira stand. Er wurde 1981 und 1986 zum Präsidenten wiedergewählt.

3. Beiträge

Pereira trug maßgeblich zur Gründung der nationalistischen und antikolonialen Partei PAGIC bei und verhalf Kap Verde zu ihrer Unabhängigkeit. Während seiner Präsidentschaft führte er eine Reihe von Reformen durch, um dem neuen unabhängigen Land zu helfen, sich zu entwickeln und zu wachsen. Er schützte die Menschenrechte und machte Kap Verde zum afrikanischen Land mit der besten Menschenrechtsbilanz zu dieser Zeit. Er stärkte auch die Demokratie, indem er mehr Macht an lokale Bürgerkomitees delegierte und wirtschaftliche Maßnahmen zur Verbesserung des Wohlergehens der Bauern unterstützte. Als erster Präsident eines unabhängigen kapverdischen Staates hat er eine solide Grundlage geschaffen, auf der das junge Land noch wächst.

2. Herausforderungen

Nach der Erlangung der Unabhängigkeit im Jahr 1975 stand Kap Verde vor einer Welt, die in zwei Lager aufgeteilt war. Einer wurde von den kapitalistischen Riesen des Westens angeführt, der andere von der Sowjetunion und ihren Satellitenstaaten und alliierten sozialistischen Republiken. Das kleine Land konnte es sich nicht leisten, eine Seite zu bewegen, indem es sich auf die andere ausrichtete, und befand sich in einer sehr heiklen Position. Pereira beschloss mit diplomatischer Schärfe, keinen der großen Machtbereiche zu unterstützen, sondern Bündnisse mit anderen Entwicklungsländern, insbesondere mit anderen neu unabhängigen afrikanischen Ländern, zu schließen. Nach der Einführung der Mehrparteien-Demokratie in Kap Verde im Jahr 1990 verlor Pereiras Partei, die PAIGC, die seit ihrer Unabhängigkeit die Regierungspartei von Kap Verde war, die Wahl. Danach zog er sich aus dem politischen Leben zurück.

1. Tod und Vermächtnis

Aristides Pereira, im Alter von 87 Jahren, ging im August 2011 nach Portugal, um sich einer Operation für einen Oberschenkelbruch zu unterziehen. Er starb kurz darauf am 22. September 2011 im Colmbra University Hospital in Portugal. Kurz darauf fand eine Staatsbestattung in Kap Verde für ihn statt. Als erster Präsident von Kap Verde galt Pereiras Tod als "großer Verlust für die kapverdische Nation". Viele erinnern sich an ihn als Helden in seinem antikolonialen Kampf, als unverdorbenen Politiker mit Integrität und als großen Beitrag zu seinem Land. Er erhielt viele nominelle Auszeichnungen und Medaillen von verschiedenen Universitäten, Regierungen und Organisationen. Im November 2011, einige Monate nach seinem Tod, wurde der Flughafen auf seiner Geburtsinsel Boa Vista nach ihm benannt.

Empfohlen

Prävalenz der Bestechung von Steuerbeamten auf der ganzen Welt
2019
Was sind die größten Industrien in Osttimor?
2019
Was bedeuten die Farben und Symbole der Flagge von St. Kitts und Nevis?
2019